Die kostenlose Unternehmensbörse

E-Mail-Adresse noch nicht bestätigt

Ihre Email-Adresse wurde noch nicht bestätigt. Bitte bestätigen Sie Ihre Email-Adresse, um sich anzumelden. Mit untenstehendem Link können Sie die Email mit dem Bestätigungslink erneut anfordern. Sollten Sie keine Email erhalten, prüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner.

Bestätigungslink erneut versenden?
Weitere Anzeigen dieser Branche >

Medizintechnik / Maschinenbau Gesundheitsindustrie

Gesellschaftsform

GmbH

Branche

Medizintechnik / Maschinenbau Gesundheitsindustrie

Standort

Mitteldeutschland

Geschäftsaktivitäten

Das Unternehmen ist Marktteilnehmer in der Branche der Medizintechnik / Maschinenbau Gesundheitsindustrie und ein hochattraktiver und international führender Entwickler und zertifizierter Hersteller von innovativen medizintechnischen Geräte-Systemen und Komplettlösungen, insbesondere für das sogenannte Gewebe-Processing für Instituts-Einrichtungen wie Universitätskliniken, Krankenhäuser und diverse andere spezielle Einrichtungen insbesondere in den Fachbereichen Anatomie, Pathologie, Rechtsmedizin und Toxikologie. 

Zu den Produkten des Unternehmens zählen unter anderem für die Anatomie und Pathologie entwickelte Kühl- und Tiefkühlzellen für Spenderkörper, Fixierungs- und Konservierungssysteme, technisch hochentwickelte Au-topsie-, Obduktions-, Nekropsie- und Präparier-Tische, OP- Kurs-Stationen, Zuschneide- und Hubtische, hydraulische, stationäre und mobile Küvetten sowie auch weitere Laborzusatzmöbel. Des Weiteren werden spezielle Nischenprodukte mit hohem Potenzial im Bereich der Kriminaltechnologie und bei naturhistorischen Museen sowie weiteren medizinischen Fachrichtungen angeboten. 

Historie

Das Unternehmen wurde bereit 1994 gegründet und hat sich mittlerweile zu einem hochattraktiven Zukunftsunternehmen für die speziellen Einsatzbereiche etabliert.

Vermögensstände

Die Inhaber möchten die Gesellschaftsanteile von 100% des Unternehmens im Rahmen eines Share Deals an einen geeigneten Nachfolger zwecks Fortführung veräußern. Das Immobilienvermögen wird nicht veräußert. 

Entwicklungspotential

Das innovative Produktsystem bietet umfangreiche Vorteile für die Institute im Vergleich zu anderen Angeboten und entspricht den höchsten technischen Anforderungen, ausgerichtet nach den neuesten Entwicklungen hinsichtlich gesetzlicher Vorgaben und einzuhaltender zukünftiger Mindestparameter, die zu einem klaren Wettbewerbsvorteil führen.
Aufgrund des weltweit positiven Marktausblicks für anatomische Pathologie und der gesetzlichen Notwendigkeit für Neueinrichtungen und Umbaumaßnahmen bei den Instituten, ist in den kommenden Jahren von einem großen Nachfragebedarf für die pathologischen Einrichtungssysteme des Unternehmens auszugehen.

Personal

Das Unternehmen beschäftigt vor Ort neben der Geschäftsführung lediglich sechs weitere Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung/Technik (zwei Mitarbeiter), Vertrieb/Kalkulation (ein Mitarbeiter), Buchhaltung (ein Mitarbeiter halbtags), Betriebsleitung (ein Mitarbeiter) und Verwaltung (ein Mitarbeiter). 

Kunden

Weltweit Instituts-Einrichtungen wie Universitätskliniken, Krankenhäuser und diverse andere spezielle Einrichtungen in den Fachbereichen Anatomie, Pathologie, Rechtsmedizin und Toxikologie aber auch spezialisierte Institute für Schwerbrandverletzte, Institute für Biodiversität und Naturhistorische Museen. Hauptfokus ist jedoch bislang der deutsche Markt.  

Verkaufsgrund

Nachfolgeregelung aus Altersgründen 

Unternehmenszahlen

Bereinigt betrug das EBIT in 2019 143 Tsd. €. Im Jahr 2020 ist bereits vor Normalisierungen ein EBIT von 402 Tsd. € geplant und in 2021 von sogar 613 Tsd. €. Bereinigt würde das EBIT in 2020 486 Tsd. € betragen und in 2021 648 Tsd. €. Der Umsatz 2019 betrug 2 Mio € und in 2020 bereits 2,7 Mio.€.

Verkaufskonditionen

Auf Basis der Ertragswertermittlung ergibt sich bei konservativer Planung eine Wertindikation für 100% der Firmenanteile - cash & debt free und ohne Immobilienvermögen - von 1.868 Tsd. €.