Die kostenlose Unternehmensbörse

E-Mail-Adresse noch nicht bestätigt

Ihre Email-Adresse wurde noch nicht bestätigt. Bitte bestätigen Sie Ihre Email-Adresse, um sich anzumelden. Mit untenstehendem Link können Sie die Email mit dem Bestätigungslink erneut anfordern. Sollten Sie keine Email erhalten, prüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner.

Bestätigungslink erneut versenden?
Weitere Anzeigen dieser Branche >

Lizenzgeber werden: internationale Verwertung immaterieller Wirtschaftsrechte als Geschäftsmodell

Investment in Know-how bestehend u.a. aus immateriellen Rechten wie Patent, Marken & Produktkonzepten

Die Entwickler und Rechteinhaber einer weltweit einmaligen Verfahrenstechnologie zur Herstellung ökologischer, dem Umwelttrend entsprechender B2B- Produkte bieten aus gesundheitlichen Gründen des Erfinders über einen Technologietransfer ihr komplettes immaterielles Know-how zum Verkauf.

Angeboten wird ein komplettes Know-how-Paket für ein Geschäftskonzept, welches dem Käufer die internationale Vermarkung immaterieller Wirtschaftsrechte bietet. Dieses Paket besteht aus der kompletten Technologiebeschreibung, aus dem Maschinenkonzept für die Neuentwicklung eines speziellen Backautomaten inkl. des dafür bereits erteilten neuen deutschen Patents zuzüglich der EU- Anmeldung, 2 Produktmarken, verschiedene, z. T. schon am Markt getestete Produktkonzepte, Branchen- und Vertriebsnetzwerk, ggf. Kunden + Shop.

In der Vergangenheit wurde innerhalb einer Referenzproduktion auf der 1. Pilotanlage das Verfahren für eine spätere Serienfertigung mit einem neu zu entwickelnden Backautomaten optimiert. Parallel dazu wurde mit einer neuen EU-Marke über einen Online-Shop ein Testmarkt aufgebaut. So liegen mit einem repräsentativen Kundenstamm der Nachweis des Bedarfs und die Akzeptanz der konkurrenzlosen B2B- Produkte vor.

Zusätzlich wurde durch die Produktweiterentwicklung (tiefgekühlte Snacks für den B2B und B2C –Markt) auch noch das Wertschöpfungspotenzial des Basisproduktes nachgewiesen. Innerhalb eines Testmarktes wurde auch dieses Projekt unter einer weiteren EU-Marke mit sehr positiver Resonanz abgeschlossen.

Geboten werden außerdem die für die weitere Vermarktung wichtigen Kontakte in die Industrie, d. h. zum Maschinenbau als auch zu relevanten backaffinen Herstellern. Letztere sind als Anwender der Technologie später potenzielle Lizenznehmer zur Herstellung der Markenprodukte, welche nicht nur im gewerblichen, sondern wie bereits erwähnt auch wertschöpfend im industriellen Bereich (u. a. Tiefkühlindustrie) Anwendung finden können.

Für den Käufer des Know-how handelt es sich bei dem Geschäftsmodell somit in erster Linie um die zukünftige internationale Technologievermarktung auf Lizenzbasis (in unabdingbarer Kooperation mit dem Maschinenbaupartner!) – d. h. der Erwerber des Know-how wird somit LIZENZGEBER. 

Das hohe Innovationspotenzial auf Grundlage einer anspruchsvollen, weltweit einmaligen Backtechnologie bietet dabei ein absolutes Alleinstellungsmerkmal!

Notwendiges Kapital:

Erwerb des Gesamtpaketes der immateriellen Wirtschaftsrechte für 550 T. € (zuzügl. späterer anteiliger Lizenzgebühr), ca. 2-2,5  Mio. € als Vorfinanzierung für den Backautomat (umgehende Teilrefinanzierung mit ca. 1,5 - 1,8 Mio. € durch Verkauf des selbigen an den ersten Lizenznehmer)

Seriöse Interessenten, welche dem Anspruch des dargestellten Projektes gerecht werden, nehmen bitte schriftlich mit einigen zur Person aussagefähigen Zeilen Kontakt auf und vereinbaren zwecks weiterer Informationen einen ersten Telefontermin. Es wird um Verständnis gebeten, dass vorab keinerlei schriftliche Unterlagen/ Exposés versandt werden!