Die kostenlose Unternehmensbörse

E-Mail-Adresse noch nicht bestätigt

Ihre Email-Adresse wurde noch nicht bestätigt. Bitte bestätigen Sie Ihre Email-Adresse, um sich anzumelden. Mit untenstehendem Link können Sie die Email mit dem Bestätigungslink erneut anfordern. Sollten Sie keine Email erhalten, prüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner.

Bestätigungslink erneut versenden?
Weitere Anzeigen dieser Branchen >

Etablierter Produzent komplexer Dreh- und Frästeile - Projekt "SCHIELE"

Wir vertreten unter dem Decknamen "SCHIELE" einen Produzenten komplexer Dreh- und Frästeile in Lohn- und Auftragsarbeit mit über fünfzigjähriger Tradition.
 
Der Fokus der Herstellung liegt in der Produktion auf kurvengesteuerten Drehautomaten und CNC-Dreh- und Fräszentren. SCHIELE stellt Drehteile zwischen 1,5 und 180 mm her.
 
Folgend die wichtigsten Eckdaten zum Unternehmen:
- Umsatz > 1 Mio. EUR
- EBIT ~ 100 Tsd. EUR
- ein Betriebsleiter wird derzeit angelernt
 
Zum Kundenkreis der Gesellschaft gehören Unternehmen aus den Bereichen Modellbau, Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Werkzeugbau, Mess- und Regeltechnik sowie der Elektroindustrie.
 
Alleinstellungsmerkmale in der relevanten Marktregion sind: 
     - die Produktion von Langdrehteilen
     - die Produktion von Teilen mit niedrigem Materialwert
 
Des Weiteren steht eine Gewinderollmaschine zur Verfügung.
 
Die Gesellschaft ist seit über zehn Jahren nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert. Sämtliche TÜV-Prüfung wurden ohne Probleme bestanden.
 
Alle aktuellen Mitarbeiter wurden im Betrieb ausgebildet. Die Mitarbeiterfluktuation ist minimal und die Angestellten identifizieren sich stark mit SCHIELE.
 
Die Umsätze der SCHIELE waren über die letzten fünf Jahre konstant. Für 2018 rechnet der Gesellschafter mit erneut höheren Umsätzen und Erträgen als im abgelaufenen Geschäftsjahr. Stand Juli 2018 konnte bereits ein Umsatz von 720 TEUR und ein EBIT von 70 TEUR erwirtschaftet werden.

50 % der Kunden der Gesellschaft erwirtschaften ca. 80 % des Umsatzes. Es besteht ein etabliertes Verhältnis zu einem Großkunden, dessen Anteil bei etwas über 20 % des Gesamtumsatzes liegt. 70 % der Umsätze sind wiederkehrend und 20 % mit Rahmenverträgen abgedeckt.
 

Die Produktion erfolgt angepasst auf Kundenwünsche und -bedürfnisse und stets nach Zeichnung. 

Der Prozess von Auftragseingang und Warenausgang dauert in der Regel drei bis vier Wochen. In Ausnahmefällen ist jedoch auch eine deutlich schnellere Produktion und Lieferung „über Nacht“ möglich. Die Auslieferung erfolgt meist selbst durch SCHIELE, seltener durch Speditionen.

Die Gesellschaft bezieht Rohmaterialien von einer Vielzahl größerer Lieferanten, zu denen nur wenige Rahmenverträge bestehen.

Im Zuge der Transaktion soll auch die Gewerbeimmobilie, welche sich zur Zeit in Privatbesitz des Gesellschafters befindet, veräußert werden. Weiterhin liegen hohe stille Reserven vor, da der Großteil der Produktionsmaschinen des Anlagevermögens nahezu komplett abgeschrieben ist.